Was für unglaublich talentiere Künstler es doch gibt.

Zeichnung zu „Die rettende Idee“ aus der Anthologie 2101 – Was aus uns wurde.

Meine Geschichte „Die rettende Idee“, die ich eigens für eine Anthologie schrieb, war bereits vor wenigen Wochen per Mail an den Verlag verschickt. Noch bevor ich eine Zusage hatte, das diese tatsächlich genommen wurde, schrieb mich über Facebook eine begabte Künstlerin an.
Es war Jaana Redlfower. Sie wollte die Science-Fiction-Erzählung gern mit einem selbst gezeichneten Bild präsentieren. Das ehrte mich natürlich und als ich dann die Antwort bekam, dass meine Geschichte veröffentlicht werden sollte, freute ich mich natürlich umso mehr. Es war ein guter Tag für mich. Eine Anthologie besteht aus mehreren Werken von unterschiedlichen Autoren. Und jede einzelne davon ist wirklich gut gelungen. Wie ich heute weiß, ist Jaana Redflower nicht nur eine talentierte Zeichnerin, sondern hat auch eine schöne Gesangsstimme. Über ihre Homepage www.jaana-redflower.de kann man sich davon selbst überzeugen.